Windows 10 Apps verwalten bzw. deinstallieren mit dem PowerShell Modul Get-AppxPackage

Ich wollte eben meinen neu installierten Windows 10 Rechner für die weiteren Aufgaben vorbereiten und habe diverse Apps gefunden, die ich nicht ohne weiteres deinstallieren konnte. Das hat mich schon etwas verwundert, dass ich diese nicht ohne weiteres deinstallieren kann. Ein rechtsklick auf die Apps in der Startansicht hat kein Menü geöffnet und unter Programme deinstallieren oder Windows Features deinstallieren bin ich ebenfalls nicht fündig geworden.

Get-AppxPackage

Die PowerShell bietet für die Verwaltung der installierten Software Get-AppxPackage an. Ich habe mir zu erst alle installierten Apps auflisten lassen. Diese befinden sich im Ordner „C:\Program Files\WindowsApps\“ . Da sich dort auch die verwendeten Frameworks befinden, habe ich diese mit der Eigenschaft IsFramwork ausgefiltert..

Die folgende Standardsoftware ist bei mir, Windows 10 Pro nach einer normalen Installation vorhanden:

Microsoft.WindowsScan
Microsoft.Reader
Microsoft.BingTravel
Microsoft.BingHealthAndFitness
Microsoft.WindowsReadingList
Microsoft.3DBuilder
Microsoft.Appconnector
Microsoft.XboxApp
Microsoft.Getstarted
Microsoft.MicrosoftOfficeHub
microsoft.windowscommunicationsapps
Microsoft.WindowsSoundRecorder
Microsoft.WindowsCalculator
Microsoft.Windows.Photos
Microsoft.WindowsMaps
Microsoft.WindowsCamera
Microsoft.People
Microsoft.ZuneVideo
Microsoft.WindowsStore
Microsoft.BingWeather
Microsoft.BingSports
Microsoft.WindowsAlarms
Microsoft.ZuneMusic

Wer sich wundert, dass hier beispielsweise der Microsoft Edge nicht aufgeführt wird, dieser wird nach „C:\Windows\SystemApps“ installiert.

Deinstallation

Die Deinstallation ist relativ simpel, wenn man den Namen der App hat

Die App wird nicht mehr aufgeführt. Die Deinstallation wird komplett abgeschlossen, nachdem der Rechner einmal neu gestartet wurde.

SystemApps können nicht deinstalliert werden.

In Windows Server 2016 TP 3 werden keine Apps mit installiert, zumindest keine in „C:\Program Files\WindowsApps\“, sondern nur in „C:\Windows\SystemApps“, wie besipielsweise der Edge, sofern man nicht die Core Installation wählt.