Die eigene Server IP von der Google Gmail Blackliste löschen bzw. entfernen lassen

Wenn die eigene E-Mailadresse einmal auf der Gmail Blacklist gelandet ist, hat man schlechte Karten. Davon abgesehen, dass Goolge eine eigene Liste nutzt, die nicht eingesehen werden kann wie Andere.

Prüfen ob die eigene Server IP auf einer Blackliste steht kann man normalerweise unter der folgenden URL http://mxtoolbox.com/blacklists.aspx . Doch nicht bei Google!

Warum wurde meine E-Mail gelistet?

Auch hier schweigt sich Google über die genauen Kriterien aus. Mögliche Ursachen können sein:

  • tatsächlicher Spamversandt
  • Historie der IP (bisherige Inhaber)
  • andere Blacklisten
  • Inhalte der E-Mails
  • Anzahl der versendeten E-Mails
  • Zu viele kleine E-Mails oder zu viele sehr große E-Mails
  • zu viele E-Mails an nicht existierende Konten
  • Newsletter- oder andere Massenemail-Versandt
  • Weiterleitungen an eine E-Mailadresse bei Gmail

Erkennen ob die eigene Adresse gelistet ist

Hierzu prüfen Sie die E-Mailfehlermeldungen, die zurückgesendet werden, wenn Sie an eine Gmail Adresse senden bzw. die Protokolle Ihres Mailservers.

Die SMTP Fehler 421 und  550 weisen darauf hin, dass eine E-Mail auf der Gmail Blackliste steht.

550 Fehlermeldung

Remote_host_said:_550-5.7.1 Our_system_has_detected_an_unusual_rate_of
unsolicited_mail_originating_from_your_IP_address.
_To_protect_our users_from_spam,_mail_sent_from_your_IP_address_has_been_blocked.
Please_visit_http://www.google.com/mail/help/bulk_mail.html
_to_review_our_Bulk_Email_Senders_Guidelines

421 Fehlermeldung

421-4.7.0 unsolicited mail originating from your IP address.
To protect our\n421-4.7.0users from spam, mail sent from your IP address has been temporarily\n4
21-4.7.0 rate limited. Please visit http://www.google.com/mail/help/bulk_mail.\n421 4.7.0 html
to review our Bulk Email Senders Guidelines. l41si55243084eef.158 – gsmtp

If you see either of these errors, then you are blacklisted and you can work on getting off the list.

400 Fehlermeldungen die auf Massenemail-Versandt hindeuten

421, „4.7.0“, Our system has detected an unusual rate of unsolicited mail originating from your IP address.
To protect our users from spam, mail sent from your IP address has been temporarily blocked.
Review our Bulk Email Senders Guidelines.

Weitere Hinweise zu den Fehlermeldungen von Gmail werden auf der folgenden Webseite aufgeführt https://support.google.com/a/answer/3726730?hl=en .

Löschung des Eintrags durch Google

Google bietet ein Formular zur entfernen des Eintrags an. Allerdings wird die Bitte zur Löschung des Eintrags ignoriert, wenn nicht alle Probleme, die zum Listeneintrag geführt haben, behoben wurden. Beachten Sie bitte, dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis Google auf die Anfrage reagiert. Leider wird man auch nicht immer darüber Informiert, ob der Eintrag entfernt wurde.

https://support.google.com/mail/contact/msgdelivery

Bei Newslettern oder Massen-E-Mails ist es wichtig sich an die Richtlinien von Google zu halten. Diese werden, leider auch nicht sehr ausführlich auf der folgenden Webseite aufgeführt:

https://support.google.com/mail/answer/81126

Sollten alle Hinweise befolgt worden sein und der Listeneintrag wieder entfernt werden, existiert hierfür ein eigenes Formular von Google.

https://support.google.com/mail/contact/bulk_send_new?rd=1